Das ist was wir machen.

Unsere Dienstleistungen

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Einblick in Ihr aktuelles Marken-/Markenerlebnis. Wie unterstützend ist Ihre Marke bei Marketing- und Vertriebsbemühungen? Wir schauen uns Ihren aktuellen Kunden und insbesondere den von Ihnen gesuchten Kunden, aber auch Ihre Wettbewerber genauer an. Welche Kunden suchen sie?

Wir besprechen auch, was Ihr Kunde von Ihnen sucht. Wir betrachten aktuelle und alte Inhalte Ihrer Marke und den Stil Ihrer Marke.

Ihre Marke ist letztendlich viel mehr als nur Ihr Logo und Ihre Website, es ist wie Ihre Kunden Sie wahrnehmen, wie Sie Ihre Kunden fühlen und das entscheidet, ob sie langfristig Kunde sind und bleiben. Kunden, die eine emotionale Bindung zu Ihrer Marke haben, kaufen 60% eher bei Ihnen als Kunden, zu denen Sie keine emotionale Bindung haben.

Sie können die Markenanalyse als Grundlage für Ihre Markenstrategie sehen. Bis Ihre Marke das, was Sie an Dienstleistungen und Produkten anbieten, perfekt widerspiegelt, bleiben viele Ihrer Kunden verwirrt und Sie werden nicht das Beste aus Ihrer Marke und Kundenbeziehung herausholen.


Mit diesem Schritt untersuchen wir Ihre aktuellen Verkaufszahlen. Wir schauen, welche Abteilungen/Kassengruppen gut/schlecht abschneiden, basierend auf Umsatz, Marge und Fläche.

Außerdem weisen wir darauf hin, ob strategische Produktgruppen fehlen, die zum in „Ansatz & DNA“ erstellten Markenbuch / der Strategie passen.

In diesem Fall verwenden wir die oben genannten Daten, um die zukünftige Flächenverteilung für das neue Gartencenter zu bestimmen. Auf Basis dieser Hochrechnung können wir das Umsatzpotenzial gründlich einschätzen – bitte beachten Sie: auf Basis Ihrer bereits erzielten eigenen Zahlen. Wir berücksichtigen in dieser Übersicht keine demografischen oder lokalen Einflüsse, die an Ihrem neuen Standort abweichen können.

Natürlich geben wir Ratschläge, was auf der Grundlage der verfügbaren Informationen auf dem lokalen Markt getan werden könnte.


In diesem Schritt organisieren und gestalten wir Ihr Gartencenter komplett. Wir beginnen mit 2 parallelen Prozessen; man konzentriert sich hauptsächlich auf das Emotionale: Wie sieht es aus und wie fühlt es sich an? Materialien, Farben, Düfte; Alles, was die Sinne anregt, gehen wir in diesem Abschnitt an. Für die verschiedenen Abteilungen werden Style Scapes entwickelt, damit alle Beteiligten eine gute Vorstellung davon bekommen, welches Look and Feel erreicht wird.

Der andere parallele Prozess konzentriert sich hauptsächlich auf die Kundenanforderungen; Größen, Tiefen und Wanderroute. Wie wird der Kunde durch den Laden gehen und wann sieht er was? Die Ausgabe/Daten aus Phase 2 'Breakdown & Optimize' werden hier die Basis für die Abteilungsgrößen sein.

Wenn diese grundlegenden Routen und Abteilungen eingerichtet sind, werden wir den nächsten Schritt in der Detaillierung unternehmen. Wo werden welche Möbel aufgestellt, wie viele Pflanzentische und -regale, Theken etc. Aus Erfahrung wissen wir, dass diese Prozesse viel Einfühlungsvermögen erfordern und daher über mehrere Tage/Termine verteilt sind. Fragen zum Sortiment sind hier der Ausgangspunkt und können die notwendigen Iterationen im Ladenlayout liefern.

Neben dem Grundriss/Layout betrachten wir in diesem Schritt auch die Objekte, die es zu Ihrem Geschäft machen. Ableitungen aus Moodboards aber auch aus dem Brandbook und CI Manual sorgen für ein eindeutiges und konsistentes Einkaufserlebnis für den Kunden.

In Bezug auf die Instore-Kommunikation werden wir hier Beispiele anwenden, die zum CI-Handbuch passen; die Erstellung von druckfertigen Enddateien ist nicht im Werkpreis enthalten. Dies kann ggf. im Nachhinein entschieden werden und wird mit einem gesonderten, auf die geforderten Arbeiten zugeschnittenen Angebot erstellt.


Wenn die obigen Schritte abgeschlossen sind, kommen wir an einen Punkt, an dem Materialien angeschafft werden müssen, um das Konzept zu verwirklichen. Dabei geht es oft um viel Geld. Gute Entscheidungen sind hier unerlässlich. Bei diesem Kauf muss nicht nur der Preis berücksichtigt werden.

Dank unserer langjährigen Erfahrung im Ladenbau für Gartencenter können wir Sie bei diesem Prozess richtig und effizient unterstützen. Wenn Sie einen guten Vergleich wünschen, bei dem Äpfel mit Äpfeln verglichen werden, Fragen wie Planung und Logistik eine Rolle spielen, sowie sekundäre Faktoren wie Nachhaltigkeit und Materialeinsatz, können wir dies für Sie organisieren.

Was wir hier tun, ist, ein „Spezifikationsbuch“ für Ladenmaterialien einzurichten. Diese wird in wenige große Blöcke aufgeteilt, in denen wir gemeinsam mit Ihnen nach den bestmöglichen Lieferanten suchen. Diese können sehr lokal sein, aber auch weiter weg (östliche Länder / China). Dank unserer Erfahrung wissen wir, wo man bestimmte Materialien kaufen kann und worauf man achten muss.

Anhand des Lastenheftes geben wir an, was die Angebote erfüllen müssen und wie sie aufgebaut sein sollten, damit ein Vergleich möglich ist und tatsächlich das beste Preis-/Leistungsverhältnis gefunden wird.

All dies wird in einer klaren Rückplanung mit Terminen und Meilensteinen aufgesetzt und gepflegt, damit Entscheidungen rechtzeitig getroffen werden und wir die Vorteile optimal nutzen können.